Samstag, 3. November 2012

Technische Probleme


Nein: In diesem Eintrag geht es nicht um die Eintracht - er ist in eigener Sache. Wie hier bereits angesprochen, gibt es seit der vergangenen Woche technische Probleme bei der Durchführung der Umfrage zum Spieler der Stunde: Es verschwinden Stimmen. Das ärgert mich teuflisch - euch wahrscheinlich auch. Nun schon fast vier Jahre Spieler der Stunde und jetzt so was - menno! Um trotzdem ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen, protokolliere ich (jetzt wie auch in der vergangene Woche) die Stimmen ind regelmäßigen Abständen handschriftlich - so dass zumindest ein (möglicherweise unvollständiges) aber doch in etwa reales Ergebnis zusammenkommt. 

Bisher lief das Umfrage-Tool problemlos, auch letzte Woche hat sich die Umfrage nach anfänglichen Schwankungen stabilisiert. Habe jetzt einmal ein bisschen genauer recherchiert. Das Problem existiert auch in anderen Blogs und lässt sich individuell leider nicht beheben. Was also tun? Der SdS soll weiter leben - mir fallen zwei Handlungsalternativen ein: 

Den Umfrageverlauf so (möglicherweise unbefriedigend) hinnehmen wie er ist, die Stimmen handschriftlich absichern und darauf hoffen, dass sich die technischen Probleme in Luft auflösen (immerhin sind ja bei Kid und hier insgesamt ca. 100 Umfragen problemlos durchgeführt worden)

Ein anderes Umfragetool nutzen (= Umfrage bei einem Provider erstellen, hier einklinken) und darauf hoffen, dass die Umfrage damit unfallfrei läuft. Das würde ungefähr so aussehen und funktionieren: 

Spieler der Stunde
Trapp
Oczipka
Anderson
Auswertung

Leider sind bei dieser Variante nur insgesamt zehn Auswahloptionen möglich - das ist natürlich dämlich, möglicherweise finde ich hier aber auch noch ein besseres Tool. 

Was meint ihr?

Tut mir sehr leid, dass Stimmen verloren gegangen sind und hoffe sehr, dass ihr euch dadurch nicht vom weiterhin Mitwählen abhalten lässt. 

(Hinweis: Kommentar-Robot ist derzeit wieder aktiviert, um herauszufinden, ob möglicherweise doch ein Zusammenhang zwischen Spam und Stimmenschwund besteht!)

Kommentare:

  1. Hallo Mark - habe in Blog G gelesen, dass du Probleme hattest, einen Kommentar abzugeben, der Kommentar einfach veschwunden ist. Ich habe ihn gefunden :) Er war - keine Ahnung warum - im Spam-Ordner gelandet (von dem ich auch erst jetzt - seit genauerer Recherche - weiß, dass es ihn gibt). Habe den Kommentar jetzt manuell "freigeschaltet", habe ihn aber trotzdem noch nicht entdeckt. Es ist ein Kreuz :(

    Danke dir sehr für deine Unterstützung!!

    AntwortenLöschen
  2. Spooky das. Als digital immigrant fällt mir in solchen (nervtötenden) Situationen immer nur ein, nach dem Admin zu schreien, wahlweise mich durch Hotlines zu telefonieren - da kann ich dann zur wahren Pest mutieren.

    Ist es möglich, dass blogspot nicht wirklich optmiert ist für Zugriff durch mobile Endgeräte mit den diversen Betriebssystemen? I know it not.

    Robot ein für mich fein, wenn es der Sache dient.
    Ich wünsch Dir sehr (und uns allen), dass der weiße Ritter auf seinem schwarzen Pferd schon unterwegs ist, um Dir des Rätsels Lösung artig zu Füßen zu legen.

    Mutmachgrüße von der Sarroise

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Aufmuntern. Das schwarze Pferd sehe ich schon, bin mir nur nicht sicher, ob da tatsächlich ein weißer Ritter draufsitzt ;)

    Für dieses Mal werden wir wohl mit dem Umfragen-Desaster leben müssen :( (ich finde im Netz immer mehr Blogger, die - speziell in den letzten Wochen - das gleiche Problem hatten!) - zum Glück kann vermutet werden, dass bei der laufenden SdS-Umrage auch bei regulärem Verlauf ein ziemlich eindeutiges Ergebnis zusammen gekommen wäre. Eine "Auswertung" oder sagen wir besser "Würdigung" kann es also trotzdem geben.

    In der kommenden Woche versuche ich es dann einmal mit einem Blog-externen Tool - muss da noch ein bisschen experimentieren, aber hoffe dass es klappt - und hoffe, dass ihr trotzdem weiter mitwählt.

    Nochmal sorry für das Dorschenanner und danke fürs Trotzdem-Dabei-Bleiben!

    lgk

    AntwortenLöschen
  4. Wenn das neue Tool stabiler iat, dann ab dafür. Bei der aktuellen Wahl wäre nur die Anzahl der Stimmen für Trapp interessant gewesen. Ansonsten: Roll on. Gruß, C.

    AntwortenLöschen
  5. Ich versuche es jetzt mal über den Windows Explorer, da ich mit Firefox seit 2 Tagen hier keine Kommentare mehr abgeben kann. Sie verschwinden einfach, wenn ich versuche sie abzuschicken, bzw. auch wenn ich versuche, die Vorschau aufzurufen.

    AntwortenLöschen
  6. Ah - mit Windows gehts - sehr merkwürdig.

    AntwortenLöschen
  7. Freu mich sehr, dass du durchgekommen bist. Das Browser-Problem gab es hier leider auch schon öfter, war aber - zum Glück - nie dauerhaft.

    Anders siehts wohl aus mit der Umfrage: Die müssen wir für dieses Mal wohl endgültig in den Wind schreiben :( - ja, Celtix - nächste Woche dann auf neuen Wegen - der Torschütze zum Sieg gegen die Bayern muss ja gewürdigt werden ,-)

    AntwortenLöschen
  8. Ganz in den Wind schreiben wäre meiner Meinung nach falsch, da diesmal - soweit ich es gesehen habe - die Abstimmung sehr einseitig zugunsten von Trapp gelaufen war.

    Ich hoffe, dass die technischen Probleme bald beseitigt sind und du dich nicht mehr mit so einem Mist rumärgern musst.

    AntwortenLöschen
  9. Genau so war's gemeint - selbstverständlich muss der Spieler der Stunde gewürdigt werden. Das Ergebnis bleibt mit oder ohne Tool gleich. Aber "150 von 150 Stimmen" oder so in die Richtung wäre halt schon fein gewesen :)

    AntwortenLöschen
  10. Und wenn garnichts mehr geht, gehen wir trotzdem wählen & schauen uns hinterher die Marx-Brothers im Hotel an. Das sieht die Welt auf einmal wieder ganz anders auch, auch wenn digital und Dorschenanner beides mit D beginnt.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    AntwortenLöschen
  11. Keep cool, folks.

    Verschwundene Voten, das ist wie Schiri (Fehl-) Entscheidungen: egalisiert sich über die Zeit.

    Bitte alles so lassen wie es ist. Und alles wird gut.

    Wie schon Oakvillage zutreffend bemerkte:

    "Was heut gehet / müde unter / hebt sich morgen / neu geboren / manches geht / in Nacht verloren. // Hüte dich. Sei wach und munter." *plumm, plumm* (Schlussakkorde in der Schumann-Vertonung).

    Wach & munter - reicht völlig ;-)

    Und danke für den Servive.

    ak

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebs ja zu: "Servive" ist ein Lapsus. Gefällt mir aber irgendwie. Service ... Servive ... Survive ... :-)

      Löschen
  12. Digitales Dorschenanner :) Heißt ja nicht umsonst: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Habt ihr gesehen, dass kurz vor dem Abpfiff der Schiri doch noch rot gezeigt hat und 65 Stimmen wieder aufgetaucht sind? Irgendwie geht es weiter, immer weiter. Es ist nicht allein die Stimme, es ist der Gedanke, der zählt. Zur Not schickt ihr Postkarten oder gebt Rauchzeichen. Immer wach und munter, ganz im Sinne von Oakvillage. Plumm, Plumm. We will survive.

    AntwortenLöschen
  13. Brieftauben, Telepathie, alles besser als dieser neumodische Kram. Es gilt allerdings, was dieser komische Kapitän von Mops dick völlig zutreffend bemerkt hat: wer den Wal hat, hat die Qual.

    AntwortenLöschen