Dienstag, 2. Oktober 2012

Voll im Trend

Die Adler sind im Steigflug. Genau der richtige Zeitpunkt, um durch geschicktes Merchandising ein paar Euro mehr in die Kassen der Frankfurter Eintracht zu spülen. Hier exklusiv einige rotundschwarze Produktideen, die das Zeug zum Verkaufsschlager haben.

1) Wolke  aus fluffig-leichtem Fleecematerial oder in etwas robusterer Qualität als Schaumstoffwolke. Lässt sich leicht und einfach in jedem Wohnzimmer auf- und abmontieren. Schwebt. Kann im Bedarfsfall alternativ auch als Liegematratze genutzt werden. Nur echt mit der rotundschwarzen Kante.

2) Like-i. Der ultimative Zeigefingerschutz (formerly known as: Fingerhut). Speziell für den modernen Eintracht-Fan.  Bilder. Sprüche. Dumm Zeuch jeder Art. Keiner liket so viel wie wir. 100.000. 200.000. 5.387.547 Likes? Für uns kein Problem. Mit dem neuen Zeigefingerschoner der Eintracht funktioniert das Liken wie von selbst. Keine wunden Stellen, keine abgebrochenen Fingernägel. Like-i überstülpen und liken, liken, liken.

3) Sprungseil. Jetzt kaufen und fit machen fürs nächste Heimspiel. Wer nicht hüpft ist… ihr wisst schon.

4) Formschönes Sitzkissen mit eingebauten Sprungfedern. Tor der Eintracht? Einfach den links unten angebrachten Knopf drücken – und schon hüpft das Kissen, während gleichzeitig die Torhymne ertönt. Echtes Stadionfeeling auch für die Daheimgebliebenen. Einfach nur im Sessel Kleben war gestern. Homemade Hüpfgenuss für everybody - ganz ohne lästige Bierdusche von hinten. 

5) Der gehört auf jeden Frühstückstisch: So macht frühhstücken  noch mehr Spaß – mit dem praktischen und dekorativen Meierwärmer. Formschön. Elegant.  Ein absoluter Renner – nur  noch in wenigen Exemplaren vorrätig.

6) Der kluge Adler baut vor: Europa-Atlas, unter spezieller Berücksichtigung von Adler- und/oder Fischadlerflugwegen  – so könnt ihr jetzt schon eure Route für den nächsten Sommer/Winter planen

7) Allzweck-Flügel für jede Gelegenheit. Das solltet ihr, das dürft ihr euch nicht entgehen lassen.Ob festlich unterm Weihnachtsbaum, närrisch auf der Kappesitzung oder einfach so als trendiges Stadion-Outfit.  Nur paarweise abzugeben.

8)  Remember the Alamo.  Nostalgisches Accessoire oder Dekoration für den Partykeller -  der Lederhut erinnert in stillen Momenten daran, dass nicht immer alles Gold war, was glänzt. In fünf geschmackvollen Farben. Wir empfehlen: Lila – Modell „Peter Fischer“

9) Gehört in jeden anständigen Adler-Haushalt: Der Benni-Button „Estland 2012 - Ich war dabei“.


Demnächst hier im Blog: Die Mehrwegbechertauschbörse - Suche/Biete. Bleibt am Ball.

Kommentare:

  1. Genial:-)Fehlet nur die Meisterschale..

    AntwortenLöschen
  2. I like, like, like!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    AntwortenLöschen
  3. Der Bennie-Button ist hiermit geordert.

    Was die Flügel betrifft, so rate ich ungeachtet der derzeitigen Tabellensituation dringend ab vom Sudden-Highrise-Modell "Ikarus Euphoria" mit Wax-Fixing. Die Stiftung Warentest vermisst seit einiger Zeit drei Testfans, die damit unterwegs waren (Namen sind der Redaktion bekannt). Vielleicht wäre der Flexible-Altitude-Glider eine Alternative, mit eingebautem Augenhöhen-Messgerät und finalem DM-Durchstart-Treibsatz - genauso wirksam und dabei weniger riskant. Europaweit arbeitendes Navigationssystem ist selbstverständlich an Bord.

    AntwortenLöschen
  4. Menno. Stimmt. Die Meisterschale, die hab ich vergessen - faltbar (passt in jede Hosentasche) - oder als Puzzle (34-teilig).

    Muhaha. "Ikarus Euphoria" oder "Flexible Altitude" mit eingebautem Euro-Navi. Like - Klarer Fall :-) Um die drei über den Wolken schwebenden Fans einzufangen, sollten wir vielleicht noch eine Euphorie-Wünschelrute mit ins Programm nehmen - schlägt bereits an bei leisestem Verdacht auf vorzeitigem Euphorie-Missbrauch, Möglicherweise könnten wir auch mit einem eigens entwickelten Grins-O-Mat einen Beitrag zum Klimaschutz leisten - mit Hilfe eines Transformators werden Bewegungen der Mundwinkel nach oben direkt in Strom umgewandelt und ins Netz eingespeist. Ich seh schon - eine Erweiterung der Produktpalette in naher Zukunft ist unausweichlich.

    Stülpe mir jetzt erstmal meinen Like-i über und schließe mich, was eure Kommentare betrifft, vollumfänglich Fritsch an: I like, like, like!

    lgk

    PS: Danke, lieber Heinz für den Henschel-Tipp in Blog G - kann's gar nicht glauben, aber der vierte Band ist mir bisher tatsächlich durchgerutscht...

    AntwortenLöschen
  5. Huch, da seh ich doch noch einiges Passende für den Katastrophenfallbevorratungsschrank. War ja dann bisher ziemlich nachlässig zusammen gestellt. Aber mit dieser Erweiterung könnt's jetzt passen.
    Also, einmal alles bitte.
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. Das ist genial, Kerstin!!

    Momentan brauche ich besonders und immer noch die Wolke ;-)


    Yeah und like, like, like!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Super, ich nehme auch die Wolke. Dann kann ich zum nächsten Spiel schweben und muss das Geld nicht mehr der Deutschen Bahn in den Rachen schmeißen :)

    AntwortenLöschen
  8. Ihr bringt mich auf immer neue Ideen *g. Gut, dann wird die Wolke wahlweise als Wohnzimmer- oder als Reisewolke ausgeliefert. Die Reisewolke selbstverständlich mit Regenschutz :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja: Und selbstverständlich muss dann - zusammen mit dem Kauf der Reisewolke - ein Wolkenpassierschein erworben werden. Der Käufer muss außerdem eintrachtstattlich versichern, dass er die Wolke ausschließlich zu einträchtlichen Zwecken verwendet und sich bei dauerhaftem Höhenflug anschnallt. Wichtige Info: Die Reisewolke ist absolut schwenk- und schwanksicher: Auf der Wolke mitgeführte lose Gegenstände können also bedenkenlos geschwenkt werden.

    AntwortenLöschen
  10. Wo kann ich bestellen? Ich habe mich heute morgen dabei ertappt, mir auf der Europakarte Lieblingsreiseziele rauszusuchen & mich entschieden, dass mir ein Platz in der CL-Gruppe G (ersetze Spartak Moskau durch Eintracht Frankfurt) ziemlich gut gefallen könnte. Dazu nehme ich noch die Wolke und zwei Meierwärmer ...

    Frank

    AntwortenLöschen
  11. .. beweisen Sie, dass Sie kein Robot sind? Aber hallo ...

    AntwortenLöschen
  12. Lieferung frei Haus, bitte. :-)

    AntwortenLöschen
  13. Gruppe G? Jaaaaaa, die gefällt mir auch. Und das Eurobbabogaal-Lied (.... "Von Barcelona wie Erik Zabel mit dem Fahrrad weiter nach Nea-bel" ...) hab ich auch schon mal gleich umgetextet:

    "Von Lissabon aus, mit dem Autooo
    nach Barcelona und dann weiter bis nach Glasgooo"

    Oder so ähnlich. Wolke und Meierwärmer sind jedenfalls vorgemerkt. Lieferung grundsätzlich nur frei ab Waldstadion.

    Und dann gibt es endlich auch good News in Sachen "Robot". Problem gelöst - künftig haben die Blog-Götter keine Robot-Hürden mehr vor den Kommentar gestellt. Yeah! Ganz lieben Dank auch an dieser Stelle noch einmal an Kid, der mir den Weg in die Robot-freie Welt geebnet hat :-)

    Es grüßt direkt von der Büro-Wolke: K.

    AntwortenLöschen
  14. Ich mutier hier noch zum Dauerleser.. Gerade in der Atomabstiegs-Saison hatten mir Deine Einträge nicht selten den Tag gerettet. Aber der (überfällige) Merchandizer hier, ist ein Brett! Noch so´n Ding und ich will Kinner mit Dir ;)

    AntwortenLöschen
  15. Mutierter Dauerleser? Like :) Das kann spannend werden ,)

    AntwortenLöschen