Donnerstag, 5. April 2012

Noch'n Gedicht

Wie ich gehört habe, stehen Gedichte derzeit hoch im Kurs. Ich hab auch eins – aber ein richtig Schönes:

O du Pirmin. Schwegler. Schweizer
Von Sprache und Art, doch jetzt schon
Seit Jahr und Tag fußballspielend im Land von
Goethe und Schiller. Zunächst noch verirrt, versprengt, verkannt
Im Leverkusischen. Dann gerade
Wegs gelandet am Main, dort wo - im Herzen
Von Europa - einst der große
Alfred, auch Jürgen, Bernd, Bruno, Charly, Ralf, Uwe, Alex, Tony
Die Fußballschuhe schnürten, jetzt also auch
Du. Hochgelobter. Talentierter Ballbehandler und Stratege.
Von zierlicher Gestalt, jedoch
Ausgestattet mit Kampfesmut. Im Steigflug.
Und dann? Ängstlich. Verunsichert.
Abgestiegen.
Tasmane, auch du.
Wie weiter? Wohin? Warum?
Zögern. Zagen. Zittern.
Von Vehen Hand hinweggevehgt:
Wichtigster Spieler, Du! Die Kapitäns-
Binde gewunden um den Arm, den linken. Mit
Geradem Blick und aufrechtem Gang ange-
Treten zu tilgen die große Schmach. Jetzt.
Fast erfüllt die Mission, gibst du uns, o Schweizer,
Ein Zeichen: Verlängert.

Cool.

Kommentare:

  1. Ok ok ok ... du hast die Wette gewonnen. :-)
    Ich hatte bis wor wenigen Wochen nicht daran geglaubt, dass er bleibt.

    Gruß
    Rüdiger

    AntwortenLöschen
  2. Ah, von der Prosa zur Lyrik gewechselt - aus gegebenem Anlass. Der mich auch erfreut hat, weil (siehe Rüdiger). Könnte sich in der Tat noch als wichtiges Zeichen erweisen. Insofern alles cool.

    Und noch ein kleiner Nachklapp: was heißt hier bitte "mein" Meier????? Würdet Ihr gegebenenfalls unter Umständen eventuell mir ein kleines Bit davon abgeben, bitte? Meindeinunserallermeier.

    Fröhliche Ostergrüße an die Gastgeberin, die Mitschreiber und Mitleser!
    BB

    AntwortenLöschen
  3. Herrje, welche Leistung!5. April 2012 um 20:53

    Kopf, Stratege? Sicher. Sprücheklopfer? Nein.

    Punktet eher mit Auge als mit Kraft und Sprinten.

    Alles wie bei Uwe Bein.

    Nur 20 Meter weiter hinten.

    AntwortenLöschen
  4. Noch´n Gedicht mit ganz viel Sinn
    Ich mag ihn den Pirmin
    Ich mag ihn den Armin
    Weil Armin und Pirmin
    Sind ein Gewinn
    Das sagt eine SGE-lerin

    Herzlich grüßt die Adlerin

    AntwortenLöschen
  5. Also mir war klar, dass der Pirmin bleibt. *angeb*
    Der ist nämlich ein intelligenter Mensch und bestimmt macht sich net nur "mein" Alex Meier über Ochsi und Russi lustig.
    wib

    AntwortenLöschen
  6. Nicht nur ist der Pirmin geblieben. Vielmehr ermuntert er das Umfeld zu Höchstleistungen & Gedichten. Und bei Poesie schweige & genieße ich. Danke, Kerstin!

    Viele Grüße, frohe Ostern & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    AntwortenLöschen
  7. @ Rüdiger: Du hast ja viel öfter recht als ich - weil du dich zwingst, Wunsch und Realität zu trennen, während ich dem Wünschen öfter nachgebe. In diesem Fall war ich aber auch rational davon überzeugt, dass er bleibt. Gut, das es jetzt wirklich so ist. Hatten wir eigentlich einen Wetteinsatz ausgemacht?

    @Sarroise: Hihi. Du siehst: Ich wüte in allen Textsorten ,-) Meindeinunsermeier. Yep. Das gefühlte je Eigene bleibt bei ja ohnehin das, was es ist: Eigen :-)

    @ Herrje welche Leistung; Für mich gehört ja eher Alex Meier zur Spezies der Bein-artigen, aber doch, ja, Schwegler hat es auch. Und seine Art? Zurückhaltend, aber trotzdem in der Regel sehr dezidiert mit seinen Aussagen. Mir geht's wie dir: Ich mag das.

    @Adlerin: So kann man sich auf alles seinen Reim machen :-)

    @ wib: Deinmeinunser Alex macht sich über Ochs und Russ lustig? Echt? Und bei Schwegler denk ich auch, dass seine Entscheidung vielleicht mit einem Herz für die Eintracht zu tun hat, er sie aber vor allem rational getroffen hat. Dass er bleibt ist gut für die Eintracht - und es ist gut für ihn selbst. Er ist jung genug und kann - wenn er sich mit der Eintracht in der Bundesliga etabliert hat, immer noch wechseln.

    @Fritsch: Wie man heute gesehen hat: Nicht jeder Tag ist ein Tag für Höchstleistungen...

    Danke euch sehr für die bunten und anregenden Kommentare und Anmerkungen. Trotzdem: Ein frohes Osterfest - Hasen aufkrempeln, weitermachen!

    lg in alle Richtungen!

    AntwortenLöschen
  8. Wetteinsatz? Welcher Wetteinsatz? ;-)
    Ich schau mal, ob ich irgendwo eine "Aufzeichnung" finde. :-)

    Lieber Gruß
    Rüdiger

    AntwortenLöschen
  9. Hab's! :-) 20.10.2011, 21.04 Uhr: "Ach ja – Rüdiger, gell: die Wette gilt noch?! Den Einsatz muss ich mir halt noch überlegen…"

    Ist wie vor dem Tor: "Wennst denkst, is eh zu spät." ;-)

    Gruß
    Rüdiger

    AntwortenLöschen