Mittwoch, 21. März 2012

Limitiert

Abb.1: Oha.
Was ist nicht alles limitiert. Das Geld. Die Vorräte auf einer langen Wanderung. Der Vorrat an „Adler-Uffstiegs-Schoppe“ in der örtlichen Rewe-Filiale. Manchmal kann man nicht so wie man will - die Möglichkeiten sind limitiert. Auch Intelligenz ist häufig limitiert und ebenso sicher ist, dass nicht alle Menschen alles gleich gut können und insofern in manchen Bereichen nur über limitierte Fähigkeiten verfügen. Ich bin z.B. eine Geschichts-Null mit äußerst limitierten historischen Kenntnissen, anderen fehlt z.B. die Fähigkeit, Bildunterschriften für Fotos zu formulieren (Abb. 1 zeigt eines meiner aktuellen Lieblingsbeispiele). Und es gibt natürlich noch unendlich viel mehr Beispiele für Limitiertheiten jedweder Art.

Besonders ins Auge gefallen sind mir heute die beliebten limitierten Osternester, die derzeit auf der Eintracht-Homepage ausgelobt werden. Limitierte Osternester? Schon klar, so ganz leicht ist es nicht, sich darunter etwas vorzustellen. Aber mit etwas Phantasie funktioniert das schon. Möglicherweise ist ein limitiertes Osternest nur zum Teil gefüllt. Vielleicht fehlen die bunten Eier, vielleicht mangelt es  an Schokohasen oder –eiern. Vielleicht werden limitierte Osternester aber auch einfach von limitierten Osterhasen gebracht:


Ehrlich gesagt ist mir das aber auch egal. viel wichtiger ist, dass wir bei der Eintracht (fast ,-) keine limitierten Fußballer haben. Und eins ist sowieso vollkommen unbegrenzt: Der Jubel nach dem Aufstieg!

PS: Sollte jemand jetzt hier den Eintrag zum Spieler der Stunde erwartet haben: Er kommt! Soweit ich das aus meiner im Moment etwas limitierten zeitlichen Perspektive sagen kann: Entweder noch heute Abend oder morgen Vormittag. Versprochen!

Kommentare:

  1. Diese Bildunterschrift ist in der Tat schwer zu toppen, scheint dem Film aber, zumindest laut dem unentbehrlichen Westernlexikon des großen Joe Hembus, durchaus gerecht zu werden. So eine Perle habe ich nicht zu bieten, aber mir ist eingefallen, daß ich vor Jahren in einer Sonntagszeitung ein Bild von Steffi Graf gesehen habe, die, so die BU, einen "Hut im Indianer Jones Look" trug. Gruß, C.

    AntwortenLöschen
  2. Muhaha. Irgendwie scheint Steffi Graf inspirierend zu wirken - zu ihr fällt mir nämlich auch noch eine Bildunterschrift ein, die ich mal gesehen habe: Foto von Steffi Graf, die lächelnd da steht und ihren Tennisschläger in der Hand hält. Bildungerschrift: "Steffi Graf. Sie hält ihren Tennisschläger in der Hand."

    Gruuuuuuuß, K.

    AntwortenLöschen