Montag, 19. Dezember 2011

19 (von 34)

So allmählich geht es auf die Weihnachtszielgerade und das bedeutet auch:  In diesen Tagen gibt es vieles, das hängt. Wolken am Himmel. Das Krisen-Damoklesschwert über unseren Köpfen. Entscheidungen in der Luft. Lichterketten vor den Häusern und in den Städten. Weihnachtskugeln und Lametta an Tannenbäumen. Engelchen in Fußgängerzonen. Auch die Mannschaft der Eintracht hängt: Sie hängt ein wenig durch.

Sagt Herr Veh, aber ganz ehrlich: Dem glaub ich sowieso nur noch die Hälfte von dem, was er sagt. Meistens meint er ja doch genau das Gegenteil. Heißt in diesem Fall also: Die Mannschaft hängt nicht durch, sondern ist motiviert bis in die Haarspitzen.

Edgar Prieb hat im Spiel gegen uns nur den Pfosten getroffen. „Dann soll es halt so sein, dass wir nicht verlieren und oben bleiben.“  Findet Mo „Stier“ Idrissou (und er hat recht). Zu den vier Punkten, die wir vor der Winterpause noch holen wollten, fehlen noch drei. Fürth hat am Wochenende etwas für sein Torverhältnis getan. Paderborn ist jetzt punktgleich mit uns (argsgrmpf)  -  macht aber nichts (echt nicht!), denn mit den drei Punkten, die wir heute Abend holen, sind wir dann punktgleich mit Düsseldorf. Spitzenreiter. Nicht, dass das etwa unser Ziel wäre. Nein. Nein. Aber wenn wir die drei Punkte holen: „Dann ist das halt so.“ Und wir können die „kleine Weiche“ stellen, die wir am letzten Montag ein bisschen achtlos überfahren haben.

Ich dachte immer: Die Eintracht ist verrückt. Mo Idrissou findet: Wir sind alle nett und ganz normal. Wenn tatsächlich dieser Eindruck entstanden sein sollte, müssen wir dringend etwas ändern. So weit kommt es noch. Normal. Wir.

Heute Abend gibt es bei uns vor dem Spiel Wraps für den (fast) vollständig vorm Fernseher versammelten Adlertrupp. Wie man so einen Wrap füllt, hängt immer von der Tagesform ab. Salzig. Süß. Scharf. Mit diesem und jenem. Oder einfach mit allem. Jede Füllung eine Überraschung. Wollen wir doch mal sehen, was heute abend drin ist und wer hier wen einwickelt.

Es gibt solche Tage, wie die gegen Fürth. Aber wisst ihr was: Es gibt auch andere. Heute!

Auswärtssieg und sonst gar nix!

Kommentare:

  1. 2:1 für die magische SGE. Not more not less

    AntwortenLöschen
  2. Dann mal guten Appetit!

    Rosas Tipp ist auch 1:2. Ich bin etwas skeptisch. Aber egal: Auswärtssieg!

    Ha, ich hatte mich ja über den Sieg von Paderborn gefreut. Dann sah ich, dass sie tatsächlich punktgleich mit uns sind. Wow. Wenn die so weiter machen...

    Ja nein egal. Wir brauchen 3 Punkte heute Abend.

    Danke für die Einstimmung, Kerstin :)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Passend zum Wetter.... =(
    Wenigstens haben Rode & Schwegler starke Leistungen gezeigt. So viele ungenutzte Möglichkeiten. Einfach bitter...

    AntwortenLöschen
  4. Man, man, man! Ist zwar politisch nicht korrekt, aber mir fällt gerade nicht mehr ein.

    Ein Drama auf der Zielgeraden. Und ein Glück ist erst mal Pause. Luft holen. Und erneut loslegen.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen