Montag, 7. November 2011

14 ( von 34)

Aue? Früher Wismut. Dreimaliger DDR-Meister. Letztes Jahr Überraschungs-Fünfter in der zweiten Liga. Erzgebirge. Zwickau. JWD. Könnte eigentlich idyllisch sein, ist es aber wohl nicht. Jedenfalls wird es immer leerer. Zumindest der Flora rund um Aue herum tut das anscheinend gut: Um den Auer Talkessel wachsen Pioniergehölze (Überbleibsel aus DDR-Zeiten?), während sich entlang des Schwarzwassertals die  „Staubige Wucherblume“ ausgebreitet hat. In Flussnähe wachsen die Schwarze Teufelskralle, die Rote Nachtnelke (yep, rotundschwarz)  und der Knotige Braunwurz (na ja...). Mehr noch wächst im Sommer: Zum Beispiel der Behaarte Kälberkropf und die allseits beliebte Wald-Engelwurz. Von Veilchen habe ich nichts gelesen. Stattdessen bin ich auf zwei weitere, eher seltene Gewächse gestoßen: Die Meisterwurz (ausdauernd, krautig, aufrecht, rauflaumig behaart, stark, würzig) und die Zittergras-Segge (lang, schlaff, scharf dreikantig, strohgelb und stumpf, blassgelbe Ährchen, gekrümmt). Womit wir  irgendwie auch schon beim Thema wären.

Heute also: Die Eintracht in Aue, dem letzten Zweitliga-Zwischenstopp im Osten. Parole für's Spiel? Die weiß, wer die folgenden Fragen beantwortet und  die Buchstaben der richtigen Antworten hintereinander reiht. Kleiner Zusatzhinweis: Es handelt sich um eine wunderbar gereizte Wortschöpfung, nachzulesen im Vorbericht im Eintracht-Forum.

Aaaalso:

1) Wie heißt das offizielle Fanzine des Fanprojekts Aue?

- Veilchen geht vor (A)
- Schachtscheisser (W)
- Aua Weia (E)

2) Eine Fankneipe in Aue heißt:

- Prost (I)
- Schluck auf (E)
- Hicks (U)

3) Wie heißt der Schlachtruf der FCE Fans?

- Aue vor, Schieß ein Tor (N)
- Nehmt euch in Acht vor Aue, hier hagelt es gleich Haue (S)
- Wir kommen aus der Tiefe, wir kommen aus dem Schacht – Erzgebirge Aue die neue Fußballmacht (G)

4) Was erwartet Armin Veh vom heutigen Spiel?

- Das wird eine harte Nuss (A)
- In Aue ist schnell mal Schicht im Schacht (T)
- Wenn wir nicht aufpassen, verpassen die uns ein Veilchen (W)

5) Warum nennt man die Auer eigentlich auch „Veilchen“?

- Weil sie sich öfter mal eins holen (Ä)
- Weil auf dem Gelände der ehemalige Zeche heute Veilchen blühen (R)
- Wegen der Vereinsfarben (U)
- Weil in den Vereinsgrundsätzen genau die Tugenden festgeschrieben sind, die auch dem Veilchen zugeschrieben werden (bescheiden, sittsam, rein) (P)

6) In Aue wird eine reichhaltige Liedkultur gepflegt – Stadionhymne, Traditionshymne, Einlaufmusik, Tormusik. Jedes Mal wird gereimt was das Zeug hält. Welche der folgenden Zeilen stammt NICHT aus einem Aue-Lied?

- Stadionzeit ist wunderschön, wir werden wieder nach Aue gehen. (A)
- Resi, i hol dir mit meim Traktor ab (E)
- In den Maschen zappelt der Ball, jetzt geht die Party auf jeden Fall (T)
- Zwei gekreuzte Hämmer und ein großes W – das ist Wismut Aue unser FCE (S)
- Es hat geklingelt, klingelt in der Kist, weil der FC doch besser ist (F)

7) Die Auer schießen nicht so besonders viele Tore – derzeit sind es 10. Trotzdem gibt es natürlich einen, der die interne Torschützenliste (mit derzeit 3 Treffern) anführt. So ist das: Unter den Blinden ist der Einäugige...

- Herzog (H)
- Kaiser (C)
- König (N)
- Graf (H)

Alles klar? Aue   _ _ _ _ _ _ _

Mit Hoffer. Mit Meier und Mo. Und vor allem: Mit Fußballspielen. Mit Mut und Selbstbewusstsein. Mit Kampf.

Abstand zum Relegationsplatz vergrößern. Platz 2 zurückerobern. Auswärtssieg. Und sonst gar nix!

Noch mal nachprüfen das? Hier die Lösungen:
1
2
3
4
5
6

Kommentare:

  1. Eigentlich fehlt ein h. aber nur eigentlich :-)

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kopf sagt: Auswärtssieg. Mein Bauch grummelt: Unentschieden. Und wenn es gar eine Niederlage wird, kann ich zukünftig weder Herz noch Hirn trauen, denn dann ist alles für die Füße. Mit anderen Worten: Ich bin nervös. Hibbelige Grüße vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. Mein Kopf sagt auch-Auswärtssieg-aber ich bin ,wie Kid ein wenig zwiegespalten,auch wenn ich getippt habe für unsere Mannschaft und zwar ein 3:1.
    Wünsche dir einen guten Einstand und dass wird auch so kommen,du wirst im Sinne von Kid,sein Werk fortführen-dafür ein ganz dickes-DANKE!!!!
    LG
    (B).

    AntwortenLöschen
  4. Mist, jetzt bin ich zu hibbelig für die Fragen...

    Ach, ich wäre so gern dahin ins Erzgebirge gefahren. Doofe Montagsspiele :(.

    Wir packen das. Auch wenn deren Trainer ganz schön einen auf selbstbewusst macht.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Auswärtssieg. Gut, dass mir nichts peinlich ist: Dieser Sieg käme sonst infrage. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hey, sehr cool, Kerstin: Die Umfrage zum Spieler der Stunde ist ja schon online! Nur: Wen wähle ich jetzt? :-)

    AntwortenLöschen
  7. Man darf auch mal so gewinnen. War ja klar, dass es nicht so leicht wird. Aue kann kämpfen und auch spielen. Ich bin nur heilfroh. Ich mag nicht mehr verlieren. Jedenfalls nicht in Liga 2.

    Oha... wen wählen???

    Hast du eigentlich bei dir auch gewählt, Kid?

    Danke Kerstin für die Möglichkeit hier. Ich hoffe, das findet eine große Beteiligung.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Du meinst "früher", Nicole? :-) Klar, da hab ich immer mitgewählt.

    AntwortenLöschen
  9. Übrigens: Heute würde ich gern Armin Veh wählen. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Und abgestimmt. Wie sich das gehört für einen anständigen Umzug.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    AntwortenLöschen
  11. Ächz. Ging mir auch genau so - und zwar genau in der Reihenfolge eurer Kommentare. Erst: Ja.ja.ja. Dann: Muss einem fast ein bisschen peinlich sein, dass wir das gewonnen haben. Und dann: Genau solche Spiele muss man auch mal gewinnen.

    Jedenfalls: Yeaaaaaaaaaah! Und vielleicht sollte man wirklich mal überlegen, ob man den Trainer bei der Wahl mit aufnehmen sollte... Sehr cooler Auftritt. Nachdenklich. Grantelig. Authentisch. Kein Drumrumreden. Trotzdem selbstbewusst. Wenn ich nur net immer Angst hätt, dass er irgendwann findet, dass er das alles eigentlich nicht mehr braucht...

    Heeeeey....lgk

    AntwortenLöschen
  12. Ok, Kid, ich wollte es nur mal hören, bzw. lesen...

    Veh mag ich ja ein bisschen mehr und mehr. Peu à peu... Unaufgeregt ist er. Gut so.

    AntwortenLöschen
  13. Herrje, welche Leistung!7. November 2011 um 23:46

    Meine Stimme hat der Hoffer. Engagierter Auftritt, viel unterwegs gewesen. Am anderen Ende der Skala: Djakpa. Ich hatte zwar vermutet, dass er sich heute zusammenreißt, aber das war wohl nichts. Wie man es schafft, binnen 90 Minuten ca. 20 Flanken an Freund und Feind vorbei zu pöhlen, muss man mir mal erklären.

    Ansonsten: Schwein gehabt. Scheinbar reicht eine vernünftige Physis und ein bisschen Vertrauen in die eigene Stärke, um in dieser Liga vorne zu landen. Ist mir recht.

    Schön auch, dass es mit dem „Spieler der Stunde“ hier weiter geht.

    Einen schönen Abend,
    Frank

    AntwortenLöschen
  14. Dreckiger Arbeitssieg-Mund abbuzze jetzt mal regenerieren und dann gegen Aachen wieder spielerisch die nächsten Punkte holen.
    Wenn es nach mir ginge,würde ich Veh wählen-sehr gutes-offenes und auch neutrales Interview von-IHM-nach dem Spiel.
    Wie gegen Ingolstadt tat man sich verdammt schwer aber die 3.Punkte waren eminent wichtig um dran zu bleiben.
    Ich nehm mal den Mo,als Spieler des Tages,weil er dass entscheidende Tor in der Schlussminute machte-wie beim Billiard-mit Bande,*lächelt.*
    Gruss
    (B).

    AntwortenLöschen
  15. @Frank: Schön, dich hier zu lesen :-) Ich glaube auch, die Zeit in der man (ich ,-) Djakpa putzig finden konnte, neigt sich dem Ende entgegen. Unfasslich. Statt Hoffer hätte Veh gestern besser Idrissou ausgewechselt - immerhin haben wir ja auch noch Friend (obwohl ich immer weniger verstehe, warum). Mit der vernünftigen Physis ist das so eine Sache - bei Mo z.B. ist m.E. im Moment alles weg, was ihn in den ersten Spielen ausgezeichnet hat - und dazu gehörte insbesondere auch seine Leichtfüßigkeit und Schnelligkeit.

    Tja, solche Spiele gewinnt man wirklich nur, wenn man oben steht

    @B: Ja. Wichtig waren sie, die drei Punkte. Ob Mo es schafft, für diesen einen lichten Moment "Spieler der Stunde" zu werden? Bin gespannt.

    lg in alle Richtungen

    PS @ B: Habe deinen ersten Kommentar oben gestern in der Nachspielhektik überlesen: "Im Sinne von Kid sein Werk fortführen" - nein, Barbara, das ist eine Bürde, die kann ich nicht heben und das will ich auch gar nicht. Es geht hier ja "nur" um diese eine Rubrik, die ich fortführe bis Kid (hoffentlich) wieder da ist. Auf meine Art - und hoffentlich so, dass ihr (und auch der Kid) Spaß daran habt.

    AntwortenLöschen
  16. Ich hätte Mo nicht genommen wäre dass Tor nicht so kurios gewesen,denn eigentlich hatte ich niemand auserkoren-ausser Veh-für dass sachliche und ehrliche Interview nach dem Spiel.
    Auf deine Art,genau dass meinte ich und dass du diese Bürde nicht heben kannst und willst,spricht für-DICH- und wir werden unseren Spass haben und -Kid-freut sich einen verlässlichen Nachfolger(Übergangslösung?)gefunden zu haben.
    Danke!
    Gruss
    (B).

    AntwortenLöschen
  17. Schön, dass es hier mit der Wahl weitergeht (und schade aber verständlich, dass Kid nicht mehr kann).
    Klar, dass du Kid nicht ersetzen kannst; ich hatte mir mal die Mühe gemacht und bei anderen Bundesligavereinen versucht einen Blog mit Berichten in der Qualität und Ausführlichkeit von Kid Klappergass zu finden: es gab nichts auch nur Annäherndes.

    AntwortenLöschen
  18. Uii, lieber Mark. Du verstehst die Kunst der Motivation ,-))

    Aber im Ernst und wie ja oben schon gesagt: Was Kid in seinem Blog und fürs Eintracht-Archiv gemacht hat, war etwas ganz und gar eigenes - auch ich kenne nichts vergleichbares. Und hoffentlich wird es "Kid pur" auch bald wieder geben. Klar, kann ich nicht. Ist auch gar nicht meine Intention. Trotzdem denke und hoffe ich, dass der "Spieler der Stunde" auch in rotundschwarzer Form weiter lebt und Anregung zum Austausch bietet. Im Moment sieht das ja ganz gut aus :-)

    Danke, dass du auch hier weiter mit dabei bist.

    lgk

    AntwortenLöschen
  19. Schöne Einleitung/Einstimmung auf das Spiel gegen Wismut (auch wenn ich es arbeitsbedingt erst jetzt lesen konnte). Hut ab und weiter so...

    AntwortenLöschen
  20. Du machst das schon, Kerstin. Auf deine Art. Und die ist auch einzigartig, rotundschwarz eben :).

    Jedenfalls ist es schön, dass wir weiter abstimmen dürfen. Und schön, dass Kid auch weiter abstimmen kann *gg*...

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  21. :-) Danke!

    Und dass du, lieber Kid, außerhalb der Klappergass weiterhin "da" bist, das freut auch mich ganz besonders.

    lg in alle Richtungen

    PS: Was'n Schaff... *g

    AntwortenLöschen