Donnerstag, 5. Mai 2011

Dankbar. So was von.

Hey. Da gibt es ihn also doch, den Fußballgott. Oder zumindest ein kleines feixendes Engelchen (vielleicht mit Fußbällen auf seinem Engelsgewand), das speziell für die Belange des Fußballs zuständig ist. Vielleicht hat auch jeder seinen persönlichen Engel, der sich– wenn’s ganz dick kommt und der zu schützende Mensch dabei ist, einen Fehler zu machen - sich auch individuellen fußballerischen Angelegenheiten annimmt. Wer, wie oder was auch immer. Heute habe ich Grund, ihm zu danken. Sehr herzlich. Auch für seine spezifische Art von Humor. Doch, das hat was. Gerade war ich kurz davor – man weiß: die Situation ist „äußerst prekär“ - eine Art kämpferisches Gemeinschaftsgefühl mit Blick auf das Spiel am Samstag zu entwickeln (von wegen: Hey, scheiße gelaufen. Abgehakt. Die Saison. Elend. Wut. Jammer. Schutt und Asche. Scherbenhaufen. Aber lasst uns das einfach für die nächsten zwei Wochen vergessen, lasst uns zusammen das Schlimmste verhindern. Weg mit allem Negativen – Karre aus dem Dreck ziehen. Und dann geht jeder seiner Wege. Ihr, wohin immer ihr wollt. Wir bleiben.) Sentimentale Gefühle drohten, mich zu überwältigen. (Vielleicht war/ist ja doch nicht ALLES schlecht? Vielleicht sind das alles ja doch gute Jungs. Adler...) Und dann – jetzt komme ich zum eigentlichen Anliegen dieses Eintrags – sendet „mein“ Engel mir ein Zeichen. „Fall nicht darauf rein,“ sagt er. „Lass dich nicht wieder verarschen.“ „Mach dir keine falschen Hoffnungen – die nächsten Tage und Wochen werden für dich dann noch schrecklicher als sie ohnehin schon sind.“ „Das alles ist nicht gesund.“

Danke, vielen Dank, lieber Fußballengel, für das Zeichen, das du mir heute gesendet hast. Jetzt weiß ich wieder: Herr Kapitän Ochs und seine Jungs werden am Samstag Vollgas geben. Ich kann versprechen: I’ll be watching you.

PS: Geh doch. Mit Vollgas.
PPS: Eintracht!

Kommentare:

  1. HappyAdlerMeenz5. Mai 2011 um 17:13

    am Samstag schrieb ich:
    Die einzigen die Absteigen sind wir Fans,wir Fans die den Adler im Herzen tragen.Wir die dann noch denn Adler im Herzen tragen wenn die Spieler schon wieder bei anderen Vereinen sind.


    Und 5 Tage später ist der erste schon abgehauen.

    Machs gut Herr Ochs,Sie der sich Frankfurter Bub nennen und Stolz sind Kapitän der Eintracht zu sein.

    Stolze Kapitäne waren Grabowski,Körbel und Schur.

    Einen Tipp möcht ich Ihnen noch geben Herr Ochs,spielen sie in Wolfsburg ja nicht so einen Stiefel wie hier in der Rückrunde.bei Magath sind sie schneller weg wie denken können.

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste schon schmunzeln. Schön bescheuert, das mit dem Fansein und so. Ich geb dir Recht:)

    Viele Grüße,
    Shlomo

    AntwortenLöschen
  3. Das mit Ochs und Wolfsburg hat mir heute Mittag meine 83-jährige in einer schwäbischen Kleinstadt ansässige Mutter am Telefon mitgeteilt und ihr erster Kommentar war: Warum kommt das zu diesem Zeitpunkt? Ob das für die Eintracht in dieser Situation gut ist?
    Mir fiel dazu nur ein, Ochs und Magath, da war doch schon mal ein Rendezvous, Anfang des Jahres. Aber, dass seither nichts mehr so läuft, wie es eigentlich laufen sollte, hat damit ganz bestimmt nichts zu tun.

    Hauptsache, am Samstag gibts Vollgas, weg vom Energiesparmodus.

    Ich werde auch genau hinschauen.

    Viele Grüße Frl. Adler

    AntwortenLöschen
  4. @Happy Adler: Genau so ist es!

    @Shlomo: Reiner Selbstschutz. Alles nur äußerlich ,-)...

    @Frl.Adler: Von Energiesparmodus kann bei mir jedenfalls derzeit nicht die Rede sein. Und ich glaub, bei dir auch nicht...

    Bald wissen wir's. Ich hoffe inständig, dass die Jungs da unten sich und uns nicht noch ein weiteres Mal bloß stellen wollen und tun, was zu tun ist: Gewinnen!

    Danke für eure Kommentare und einträchtliche Grüße in alle Richtungen, K.

    AntwortenLöschen
  5. Dein Schutzengelchen,hat schon Recht!
    Kerstin,pass auf dich auf-denn egal was passiert,wir können es nicht und werden es nicht ändern.
    Schrieb schon im Gebabbel im Forum,der Hammer wäre,Frankfurt-4.P-BMG 6.Punkte und Wolfsburg-0.P-das wär`s doch,lacht.
    Schönes Spiel,für euch und ich denke an euch und drücke die Daumen mit,in einer geselligen Runde.
    LG
    (B)
    Gestern habe ich den Sprung,ins eiskalte Wasser gewagt,muss sagen,ist mir sehr sehr gut-bekommen.*lacht.*

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, Barbara. Hihi - das wär das Beste. Meine Vision gestern war, dass es ja immerhin auch die Chance gibt, dass wir den Relegationsplatz auch heut schon schaffen. "Wir gewinnen, Gladbach holt nur einen Punkt. Alles paletti." Mein Mit-Adler: "In der Saison kannst du sicher sein - falls Gladbach wirklich nur einen Punkt holt, dann verlieren wir..." Aaaaarg...

    Es nützt nix, wir müssen es nehmen wie es kommt. Wir werden es schaffen!

    lg zurück und: Eintracht!

    PS: Echt? Freibad? Jetzt schon? Reeeschpekt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Habe noch einen kurzen Beitrag in dein Geschnipsel gepostet-halte dich bitte dran,*lacht.*
    Nein,es war nicht ein Sprung im Freibad,es war etwas anderes,wo ich mich lang nicht dran trauen wollte und jetzt-habe ich es hinter mir und ich lebe noch und fühl mich*pudelwohl*,lacht.
    LG
    (B).
    Schreibe dir noch mal eine PN-bevor ich verschwunden bin-*lächelt.*
    Das Wetter und dass Leben ist einfach-schön.;-))))
    Sieg! Sieg!Sieg!Sieg!

    AntwortenLöschen