Dienstag, 23. November 2010

Azvenzkalender-Countdown

Ein Museum ist ein Ort, um Erinnerungen zu pflegen und zu erhalten. ein gutes Museum ist ein Ort, an dem Erinnerung nicht nur bewahrt, sondern ge- und belebt werden. Und ein richtig gutes Museum, das ist alles zusammen: Erinnerungsstätte. Denkraum. Treffpunkt. Anlaufstelle. Plattform. Eben genau so wie das Eintracht Frankfurt-Museum. Das Museum ist für die Eintracht, aber auch für uns Eintrachtler da. Eigentlich  selbstverständlich, dass auch wir für das Museum da sind. Und genau aus diesem Grund hat Forums-Moderator gereizt sich eine Aktion ausgedacht, um in der Vorweihnachtszeit ein wenig die Trommel für unser Museum zu rühren.

Die Idee ist so einfach wie naheliegend:  Im Eintracht-Museum werden Erinnerungsstücke und Geschichten  rund um die Frankfurter Eintracht für uns gesammelt und aufbewahrt - und jetzt sind umgekeht wir gefordert, unsere eigenen Erinnerungsstücke und Geschichten für das Eintracht Frankfurt-Museum zusammen zu tragen. Aus all den großen, kleinen, witzigen, kuriosen, besonderen, interessanten, originellen, spannenden, seltenen oder einfach nur schönen Eintracht-Stücken und -Ideen, die eingehen, wird dann ein Adventskalender gebastelt.  Jeden Tag öffnet sich ein Türchen, hinter jedem Tag ist eine Überraschung versteckt, die meistbietend versteigert wird.

Nur noch 7 Tage - dann wird das erste Adventskalendertürchen geöffnet. Das ist nicht mehr lange hin - aber immer noch Zeit genug, um selbst etwas zum Kalender beizusteuern. Deswegen habe auch ich gerade in meinen Eintracht-Devotionalien gestöbert und ein kleines Päckchen zusammen gepackt, das jetzt gleich zur Post geht.

Und was habe ich eingepackt? Aaaaaalso - das sag ich natürlich nicht ,-) - aber es hat mit Folgendem zu tun:





Und ?

Kommentare:

  1. Und?

    Na, was schon? Gute Idee! Das mit dem Adventskalender und deinem Päckchen. :-)

    Gruß vom Kid

    PS: Und das Bilderrätsel ist zu schwer für mich. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, irgendwas mit Europapokal, ja?

    Die Adventskalenderkation finde ich auch schön :-)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  3. :-)

    Ei yo - geeeeenau *g - Eurobbabogaal, da wo wir vor gar nicht allzulanger Zeit waren und in nicht allzu ferner Zeit wieder hinwollen :-). Ich bin mir sischä: Der liebe Kid war da auch im Bilde ,-)) Wenn jetzt bitte noch jemand die Ergebnisse der Paarungen ergänzen könnte ... **ggg

    lg in alle Richtungen!!

    AntwortenLöschen
  4. Nicht schlecht....
    Ich würde gerne passend komentieren, doch finde ich die Stelle mit Paradies und Preisleistungsverhältnis nicht mehr. Aber ich habe die Woche darüber nachgedacht und bin auf zumindest drei Punkte(ich glaube es gibt noch mehr) gekommen, in denen es schon wichtig wäre, wenn das Paradies hinsichtlich dem Preisleistungsverhältnis stimmt:
    1. Selbstmordattentäter (okay sehr abgedroschen)
    2. Papst
    3. OFC-FAN

    Wenn das noch nicht reicht: "Aber so sind Spieler, sie schätzen ihr Leistungsvermögen anders ein. Als ich mit 35 plötzlich auf der Bank saß in Gütersloh, da war ich auch der Meinung, das kann Trainer Dieter Brei nicht machen. Nicht mit mir. Dieter Brei war ja erst 34, und ich war 17 Jahre dabei und ein verdienter Spieler. Das war für mich eine himmelschreiende Ungerechtigkeit, aber da lag ich halt auch falsch.

    Haben Sie auch ein Interview gegeben?

    Nein, ich wurde ja ein Jahr später sein Nachfolger als Trainer."

    Wem das nicht reicht: http://www.youtube.com/watch?v=snailu0RnLg

    AntwortenLöschen
  5. ...das sind doch die Wappen für
    NÄCHSTE Saison !!!

    :-O

    Wie kannstu sowas W-I-S-S-E-N ?
    Orakel-KUH ???

    gg*

    AntwortenLöschen
  6. @ Exiladler: Hey :-) … Das freut mich aber sehr, dass du dich hier auch mal zu Wort meldest :-) Ich glaub, der Satz, auf den du dich beziehst, war in den letzten Schnipseln – aber übers Paradies reden passt natürlich immer und überall *gg Mmh… Du meinst: Wer im Hier und Jetzt viel Elend erträgt (hihi – OFC-Fan), der spekuliert darauf, dass sich das im Jenseits auszahlen wird? Das wäre dann ja sozusagen „old school“ *g . Noch garstiger isses ja, wenn man bereits im Diesseits die Paradies-Rechnung aufmachen will. „Ey…isch hab das doch bezahlt…“ In der Konsequenz könnte man z.B. Qualitätsstandards für „Paradiese“ aufstellen, vielleicht sogar Preiskategorien (Paradies Kat 1 = 10 Meter Strand, Wellen, Sonne = 1.000 Euro, Paradies Kat 2 = 12 Meter Strand, Wellen, Sonne, 1 Palme = 1.200 Euro etc.) Nächster Schritt: DIN-Zertifikat und Euro-Norm mit Möglichkeit zur Paradies-Mängel-Schadensersatzklage (kannstu dir ja schon mal unter juristischen Gesichtspunkten Gedanken machen **gg). Übernächster Schritt: Das „Paradies“ wird zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt…**gg

    Und jaaaaaaa…. HB hat interviewmäßig wieder einmal in bester Heribert-Manier zugeschlagen ,-) Ama wird es vermutlich nicht mehr schaffen, Trainer von Skibbe zu werden. Schade eigentlich ,-)

    Danke auch für den Link!!

    @Weserbembel: :-))) Hihi. Dein Vertrauen in mich bzw. in die Orakel-Kuh ehrt mich/uns – aber das nächste Jahr sehen auch wir vorerst noch im Nebel. Aber – stopp – wenn ich da ganz genau hinschaue, dann höre ich ein fernes Muh… und ich sehe…. Sag ich nicht ,-)

    Ganz herzlichen Dank für eure Kommentare und lg in die Welt!

    AntwortenLöschen