Freitag, 8. Oktober 2010

Hattersheimer Geschnipseltes

Am Rande des Testspiels der Eintracht in Hattersheim . Benjamin Köhler erzielt sein zweites Tor.

Vater zu seiner kleinen Tochter, die in eine Eintracht-Fahne gehüllt ist: „Kuck ma! Der, der das Tor geschossen hat – der heißt genau wie der Elefant.“

Tochter (überlegt einen Moment): „Heißt der auch Blümchen?“

Mmh. Nicht ganz ,-). Aber "Tooor-öh" passt ja.


Und ein weiteres Beispiel  aus der Reihe „Ideen, auf die nie jemand käme, wenn sich keiner die Verbote dafür ausdenken würde“:

Kommentare:

  1. Sehr lustige Randerscheinungen-bei einem Freundschaftsspiel,lacht-Tooorrööööh.
    Gruss
    (B).

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich erinnern, dass es bei 'nem Saisonabschluss der U23 'ne Radtour nach Klein-Karben gab, und da eine Ehrenrunde auf der Laufbahn gedreht wurde ;)

    AntwortenLöschen
  3. Gnihihi :-)) Is halt die Frage, ob man alles, nur weil's irgendwann mal vorkommen könnte, verbieten muss - und ob sich ein Trupp, der - sagen wir mal ,-) - spät am Abend grad vom Saisonabschluss der U23 kommt, durch das Schild daran hindern ließe *ggg

    Tooooröö - und Grüße in alle Richtungen

    AntwortenLöschen
  4. Blümchen vor - noch ein Tor! Namen sind Schall und Rauch, nicht wahr? Das Runde muss halt ins Eckige, egal, von wem. ;-)

    Und ich warte auch noch auf andere Schnipsel, wenn ich ehrlich bin ... :-) Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  5. Das freut mich :-) Ehrlich gesagt: Mir fehlen sie auch (obwohl ich natürlich im stillen Kämmerlein fleißig weiter Schnipsel sammele). Es wird auch hier im Blog wieder welche geben!

    Danke!!

    AntwortenLöschen