Montag, 5. Juli 2010

Kleines Fußball-ABC - "T" wie Trainingsauftakt

Trainingsauftakt, der (sing.): Erstes Training einer Mannschaft nach einer längeren Spielpause. Der Trainingsauftakt nach der → Sommerpause findet einige Wochen vor dem Beginn der neuen Saison statt, traditionell bei heißen Temperaturen. Bei sehr berühmten Mannschaften kommen 13.000 oder sogar 1.000 Zuschauer. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Spieler, die schon immer (Bsp.: → Nikolov, Oka) oder schon lange (Bsp.: → Meier, Alex; → Russ, Marco; → Ochs, Patrick) oder schon eine ganze Weile da sind (Bsp.: → Fenin, Martin; → Korkmaz, Ümit; → Franz, Maik. Und → Caio) . Oder: Die, die eigentlich fast schon weg waren , aber dann trotzdem noch (Bsp.: → Heller, Marcel; → Altintop, Halil) oder wieder (Bsp.: → Steinhöfer Markus) da sind. Dann gibt es noch: Die zum Glück Wiedergenesenen (Bsp.: → Amanatidis, Ioannis; → Vasoski, Alexander). Die Verletzten, die immer noch verletzt sind (Bsp.: → Bajramovic, Zlatan). Und die Spieler, die sich beim Trainingsauftakt eine frische Verletzung zu ziehen (Bsp.: → Chris). Außerdem die Spieler, die in der vergangenen Saison ihren Durchbruch geschaffft haben (Bsp.: → Jung, Sebastian) oder ihn in der kommenden Saison schaffen wollen (Bsp.: → Tosun, Cenk; → Alvarez, Marcos; Titsch-Riveiro, Marcel). Dann noch die besonders jungen (Bsp.; → Kittel, Sonny; → Rössl, Andreas), kleinen (Bsp.: → Köhler, Benny), großen (Bsp.: → Fährmann, Ralf) oder dicken Spieler (Bsp.: ---) . Und natürlich die, die neu zur Mannschaft gestoßen (Bsp.: → Rode, Sebastian) und/oder griechisch (Bsp.: → Tzavellas, Georgios) sind. Nicht gesehen werden können dagegen die Spieler, die überraschend (Bsp.: Teber, Selim) oder wie erwartet noch gar nicht (Bsp.: → Schwegler, Pirmin; → Clark, Ricardo; → Bellaid, Habib) da sind – auch dann nicht, wenn sie griechisch (Bsp.: → Gekas, Teofanis) sind.

Für die → Fans ist der Trainingsauftakt, eine gute Gelegenheit, um die lange entbehrten Spieler des Lieblingsvereins endlich wieder zu sehen und erste Prognosen abzugeben (Bsp. neg.: „Fehleinkauf.“ Bsp. ugs.: „Der schlägt ein.“ Bsp. fach: „4-3-2-1.“) Weitere Beobachtungen sind: neue Frisur, schön braun geworden, übermäßiger Bartwuchs. Üblich ist auch das Wiederaufgreifen liebgewonnener Rituale (Bsp.: „De Caio – so schlank.“ Altern.: "De Caio – wieder e paar Kilo zuviel“ Commun.: „Wart ab uff de Laktattest.“).

So ein Trainingsauftakt ist → sehr schön.

Kommentare:

  1. So ein Trainingsauftakt ist wahrscheinlich sehr schön - ebenfalls sehr schön ist das Fußball-ABC.

    Saludos co(nco)rdiales ;-),
    Carsten

    AntwortenLöschen
  2. Und ebenfalls sehr schön ist dein Feedback :-)

    lgk

    AntwortenLöschen