Donnerstag, 22. Juli 2010

Ketekeophomphone

Super-U (sprich: Super-Ü) – klingt als wär es der Spitzname von Ümit Korkmaz, ist aber der Name einer französischen Supermarktkette. Muckenschopf. Ein Ort, durch den man fährt, wenn man sich - aus dem Elsass kommend – dem Städtchen Kehl nähert. Wer trostbedürftig ist oder Zuspruch braucht, kann noch einmal im nächsten Ort Halt machen - in der „Gaststätte zur Hoffnung“. Dann weiter immer gerade aus, durch noch ein Dorf und noch ein Dorf. Ein heftiger Gewitterregen geht nieder und die Welt, die bisher geglüht hat, fängt an zu wabbern und zu dampfen. Und dann ist man auch schon in Kehl, folgt dem Schild mit dem Ball, fährt vorbei an den vielen, vielen Polizeiautos – wupp dich – ist man im Rheinstadion – dort, wo die Eintracht ein Testspiel gegen Racing Straßburg austrägt. Und hier kommt endlich auch Ketekeophomphone ins Spiel: Im Sturm von Racing Straßburg.

Nach einem zwar nicht hochklassigen Spiel, aber hochinteressanten und aufschlussreichen Momentaufnahmen (zum Beispiel Petkovic: Wow. Oka: Ach du Schreck.), einer lecker roten Wurst und vollgepackt mit Eindrücken und Erlebnissen tappert man zurück zum Parkplatz, entdeckt am Wegrand allerlei Unfug und manch Schönes, steigt träge, glücklich und babbelig in sein Auto und braust durch die Nacht zurück ins Hessische. Und wenn man ganz viel Glück hat, dann hat auch die Rückfahrt noch eine Überraschung zu bieten. Die Straße glänzt vor Feuchtigkeit. Regen spritzt und stiebt unter den Reifen. Die Lichter der Fahrzeuge blinken und spiegeln sich auf dem nassen Asphalt. Und dann – kreischjubelwinkeintrachtschalschwenk - tatsächlich: Aus dem Dunkel schält sich ein Adler. Die Rückfront des Eintracht-Busses. Direkt vor uns.

Es war ein feiner Tag.

Kommentare:

  1. Ganz tolles Foto! Und wie gut, dass unsere Jungs einfachere Namen haben wie Ochs, Russ, Meier, Chris und unser junger Brasilianer Caaaaa ----- IO! War bestimmit ein prima Tag.
    Ein bißchen neidisch grüßt
    Carsten

    AntwortenLöschen
  2. kreischjubelwinkeintrachtschalschwenk-*lächelt*,ja war für euch bestimmt wenn auch etwas babbischer Tag-durch die Scha-wüle zurück.
    Sei euch gegönnt.
    LG
    (B).
    Bin demnächst wieder regelmässig dabei.

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Name. Der musste "verbloggt" werden, die Chance durftest du dir nicht entgehen lassen. Ich hoffe, unsere Stürmer sind genau so treffsicher wie du. :-)

    Gruß vom Kid

    PS: Hat "Darth Nikolov" etwa wieder einmal die dunkle Seite seiner Macht offenbart? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Tja, Carsten - da halte ich deinen Meier, Franz und Ochs - und kontere mit Titsch-Riveiro. **gg Barbara - hast recht: Es war seeeeeeeehr schwül - hat abber nix gemacht. War einfach nur genial. Und Kid - du hast mich nadierlisch ertappt: Der Name schrie förmlich danach, verbloggt zu werden ,-))

    Wg. Oka - habe im Eintracht-Forum bisschen was zum Spiel berichtet und zitiere mich mal selbst:

    "Ich sag’s net gern, aber Oka hatte gestern jedenfalls keinen besonders guten Tag erwischt. Sozusagen voll der Oka – durch den Strafraum geirrt, hohe Bälle unterlaufen – beim 2:3 (Distanzschuss, flach links ins Eck) hoffe ich mal, dass ihm die Sicht versperrt war, sonst ist eigentlich nicht erklärbar, warum er den nicht gehalten hat. Mmh."

    Er schien selbst ein wenig geschockt von sich selbst zu sein. Nehmen wir mal an: Es war die Hitze ,-)

    Danke für eure Kommentare!

    AntwortenLöschen
  5. Grandios! Was für ein schöner road trip. Danke für die Kurzweil, die brillianten Wortspiele, die schönen Bilder & den Ort, an den ich immer wieder gerne zurückkehre: Hierher!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen,
    Fritsch.

    AntwortenLöschen
  6. Räume sind so wichtig. Wenn mein Blog einer ist oder sein kann, dann freut mich das sehr, wirklich sehr.

    Herzlichen Dank für dein Feedback!

    AntwortenLöschen