Freitag, 18. Juni 2010

England : Algerien - "Apps"

Algerien
Für ihn liegt das Eigentliche einer Sache nicht im Typischen, sondern gerade in dem - vielleicht sogar winzigen - Moment, der davon abweicht. Im Verstreuten, Abwegigen, Disparaten. Wie Habib Bellaid ist auch er ein algerisch stämmiger Franzose. Er träumte davon Berufsfußballer zu werden. Dazu hat es nicht gereicht. Stattdessen ist Jacques Derrida einer der bedeutendsten und umstrittensten Philosophen der Gegenwart geworden. Auch nicht ganz schlecht.

Und wer oder was macht heute Abend im Spiel der Algerier gegen die Engländer den Unterschied? Ich glaub, ich weiß es. Aber abwarten - vive la differance!

*Das Foto von Jacques Derrida (links) und seiner Mannschaft stammt aus dem Buch "Jacques Derrida - Ein Porträt von Geoffrey Bennington und Jacques Derrida", Frankfurt 1994

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen