Montag, 24. Mai 2010

WM in Sicht

Erkenntnis am Ende eines wunderbaren, sonnigen Pfingstwochenendes: Für den einen ist die Fußball-Weltmeisterschaft noch in weiter Ferne - der (oder die) andere hat sich unterdessen bereits die passende Kopfbedeckung besorgt:

Kommentare:

  1. Ich freue mich auf die WM, mit passendem Deckel oder ohne ;-).

    Ohne Fußball ist es doof...

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab bis vor einem halben Jahr gedacht, dass ich die WM in Südafrika einfach ignorieren werde, aber jetzt ist es doch passiert: Ich freu mich richtig drauf, auf den Fußball, aufs Drumrum. Fußballerisch: So viele Mannschaften, die man nicht richtig einschätzen kann. Bin gespannt auf die Afrikaner, vor allem auf die von der Elfenbeinküste. Ob die Spanier wirklich halten, was man sich von Ihnen verspricht? Kann Maradona mit seinen Argentiniern was ausrichten? Scheiden die Engländer wieder in der Vorrunde aus, vielleicht sogar ja auch Brasilien (halt ich für möglich!)? Stinkt Frankreich ab? Tja…und Jogis Truppe spielt nadierlisch irgendwie auch noch mit ,-) So eine WM (wie andere große Sportereignisse) hinterlegt die Tage mit einem ganz eigenen Rhythmus – das ist schön.

    Trotzdem (darf man halt auch nicht ganz ausblenden): Südafrika als Austragungsort für diese WM halte ich nach wie vor und immer mehr für sehr fragwürdig. Das ganze Gedöns von wegen Wirtschaft ankurbeln, ein neues Bild von Südafrika gewinnen etc. – das ist doch alles mehr als zweischneidig. Planieren, sanieren, kujonieren, ausgrenzen, ausblenden, eliminieren was, nicht ins Bild passt –– ich denke: Hier bleibt (wie bei vielen anderen sportlichen Großveranstaltungen auch) am Ende mehr auf der Strecke als vielleicht gut gemacht wird. Aber das ist (vielleicht) ein anderes Thema. Zumindest an dieser Stelle, wo’s ja eischendlisch nur um Hüte geht. Und da gibt’s ja keine Frage: Dieser Flasche steht der Ball auffem Kopf wirklich gut :-)

    Ganz lieben Gruß zurück, K.

    AntwortenLöschen
  3. Hi Kerstin,

    ja den Austragungsort Südafrika finde ich auch aus den von dir genannten Gründen fragwürdig.

    Mich nervt ja hier immer der Hype um die deutsche Mannschaft, ich mag den Jogi nicht, den Klose nicht und überhaupt ganz früher war das anders.
    Aber ich lehne mich da seit vielen Jahren zurück und bin ganz für Frankreich ;-), was ja mal kurzzeitig meine Heimat war und irgendwie noch ein bisschen ist.

    Leider glänzen die Franzosen seit etlichen Jahren nicht mehr, auch wenn es zu WM 2006 bis ins Finale gereicht hat. Danach war es eigentlich nur noch quälend... Bis gestern! Da konnte ich das Vorbereitungsspiel gegen Costa Rica per Livestream verfolgen und durfte sehen, dass die Jungs jetzt wollen. Sicher noch einiges zu tun, sie kamen ja auch gerade aus dem Gebirge nach anstrengendem Konditionsgedöns. Dafür war das die ansprechendste Leistung seit langem, richtig dynamisch mit Drang nach vorn. Jetzt darf ich auch wieder Ribéry mögen und ausblenden, dass er bei den Bayern ist (und bleibt).

    Ja, ich freue mich einfach auf 4 Wochen Fußball satt, hoffentlich ein paar Überraschungen und spannende, unterhaltsame Spiele.

    England hat eine gute Quali gespielt, Brasilien hmmm, viele Fragezeichen, so wie Argentinien, Italien... Keine Ahnung. Ich wünsche mir wieder so was wie Trinidad Tobago 2006 oder Kamerun (ich weiß nicht mehr wann).

    Also WM, du kannst kommen. Und der Flasche steht so ein Hut besser als mir ;-)

    Nochmal Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ja,die WM kann kommen-aber meine Vorfreude hält sich in Grenzen-warum?,-weiss der Geier,*lächelt*
    Freue mich mehr auf das Spiel der Traditionself-im September bei uns,Charly Körbel-richtet es aus.
    Dass ist ein Higlight-die alten Gesichter zu sehen am 10.September-Skibbe ist auch dabei mit H.B.
    LG
    (B).

    AntwortenLöschen
  5. mmh...Nicole, da sagste was. Ich kann auch gar nicht genau sagen, wann genau mein Verhältnis zur deutschen Nationalmannschaft zu Bruch gegangen ist. Vielleicht seitdem grundsätzlich kein Eintrachtler mehr auch nur in deren Dunstkreis kommt? Jedenfalls schon eine ganze Weile vor der Klinsi-Jogi-Truppe, mit der ich gar nix anfangen kann. Du also Frankreich? Da hätte ich eigentlich drauf kommen können. Stimmt – Ribery. Den fand man „vor Bayern“ eigentlich immer cool. Wg. Kamerun hab ich mal ein bisschen gegoogelt, weil ich’s auch nicht mehr genau wusste. 1982 waren die zum ersten Mal dabei – haben in der Vorrunde kein Spiel verloren und sind trotzdem rausgeflogen. Die Kamerun-WM war dann 1990 in Italien – mit Roger Milla. Da sind sie bis ins Viertelfinale gekommen. Ja – das wär genial, wenn auch dieses Mal wieder so eine Überraschung dabei wäre.

    Doch, liebe Barbara – mir geht’s wie Nicole – irgendwie freu ich mich. Is zwar nicht wirklich wichtig, so ohne Eintracht, aber doch auch ganz nett. Und dann ist ja auch schon wieder Eintracht – Trainingsauftakt, Vorbereitungsspiel – Chelsea muss nicht sein, aber es sind in diesem Jahr auch wieder ein paar Testspiele hier in der Gegend. Da freu ich mich sehr drauf! Das Spiel der Traditionsmannschaft ist bei euch im Ort? Du hast recht – das is immer wunderbar, ganz besonderer Flair, Wiedersehen mit guten alten Bekannten. Stimmt ja, Charly Körbel wohnt ja bei dir im Ort, gelle? Hab mir den 10. September jedenfalls schon mal vorgemerkt!

    Liebe Grüße in alle Richtungen!

    AntwortenLöschen
  6. Nachtrag wg. Traditionself: Bei meiner Spurensuche nach Fips Wacker (siehe Fußball ABC/"Nachwuchstalente") bin ich auf den SKV Büttelborn gestoßen - und dort wird die Traditionsmannschaft in diesem Sommer ebenfalls ein Spiel austragen - am 24. August.

    AntwortenLöschen