Sonntag, 7. Februar 2010

7

7. Februar 2010. Der 21. - also: der 3 x 7. – Spieltag der Bundesligasaison 2009/2010. Die Eintracht spielt in Dortmund. Benny Köhler mit der Rückennummer 7 erzielt in der 7. Minute das 1:0. Nachdem die Dortmunder zum 1:1 ausgeglichen haben und sogar mit 2:1 in Führung gegangen sind, trifft Sebastian Jung in seinem 7. Bundesligaspiel zum 2:2. Und das ist noch nicht genug: Alex Meier (Rückennummer 2 x 7) trifft zum 3:2. Es ist sein siebtes Tor in dieser Saison. Und auf welchem Tabellenplatz steht die Eintracht nach diesem Spieltag? Genau auf diesem, dem:

Danke, Jungs!

(PS: Hoffe, dass ich mich bei den Bundesligaeinsätzen von Sebastian Jung nicht verzählt habe ...?)

Kommentare:

  1. Ich fange an die Zahl 7 echt zu mögen :-). Interessante Beobachtung liebe Kerstin.

    Schöner Tag heute! Bin echt happy.

    AntwortenLöschen
  2. Hoffe, dass ich mich bei den Bundesligaeinsätzen von Sebastian Jung nicht verzählt habe ...?)

    Und wenn schon! :-) Außerdem war es sein 7. Bundesligaspiel - von Beginn an. :-)

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. Na dann:

    "...was wollen wir trinken, SIEBEN Tage lang?"
    "SIEBzehn Jaaaaahr blondes Haaaaaar"

    AntwortenLöschen
  4. Ja-die sieben ist schon eine magische Zahl.
    7. trägt unser Kopfballungeheuer Köhler.
    7.Heimspiele noch in dieser Saison.Die 7.ist mein Geburtsmonat.
    7.Unentschieden.
    Und Du hast Recht-Kerstin-irgendwie war gestern alles auf die 7.fokusiert und soll ich Dir was sagen-mir hat es gefallen.
    LG
    (B)

    AntwortenLöschen
  5. Wie kommt mas auf sowas? Staun!

    Die Geheime Sieben (der eine oder andere wird sich vielleicht noch an die Kinderbücher erinnern) sozusagen aufgedeckt.

    Danke Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Nochmal zur nachbesprechung von gestern.... der liebe Ingo von der FR hat heute dazu auch etwas vermeldet... einfach nur peinlich auf der schulnotenskala eine 7... fremdschämen und gestellte "dialoge" vom feinsten !!!
    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/2286659_-Video.html

    AntwortenLöschen
  7. 7.

    der siebte sieg beim bvb in der bundesliga-historie. passt.

    viele grüße

    beve

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag sie auch, die Sieben! Und deshalb, lieber r.adler, oh ja...sieben... ähem...singen wir weiter: Sieben Fässer Wein. Seven Days. Und (noch besser): Seven drunken nights. Und sieben Tage später können wir schon wieder punken. Punkten, mein ich natürlich. Im ersten von insgesamt (danke liebe C-Willi) sieben noch fehlenden Heimspielen. Sogar mit der Sieben bei Jung lag ich zwar knapp daneben, aber (kind of magic – danke Kid) eben doch auch wieder richtig. Und wirklich wahr? Es war tatsächlich unser siebter Sieg bei der Borussia? Is ja ächt der Hammer :-)

    Was ich allerdings nicht versteh, lieber C-Eagle, ist dein Link: Die zwei da, in dem Video, die sind doch voll authentisch!

    Vielen Dank für eure Kommentare – es waren übrigens exakt SIEBEN :-)

    AntwortenLöschen