Freitag, 6. November 2009

Auf dem Mars, auf dem Mond

Adler ist Adler. Das dachte sich wohl der (?) Praktikant als er oben stehende Nachricht für den Videotext des MDR verfasste. Deswegen hier die Berichtigung: Doch, doch. Der bzw. die Adler werden gegen Bayer Leverkusen antreten. Und, wie ich aus sicherer Quelle weiß, nicht erst morgen, sondern schon heute. Oder, um es ganz genau zu sagen: Der Adler ist jetzt, exakt in diesem Moment bereits vor Ort. Er kreist über der BayArena. Und heute abend wird er zuschlagen. Sieg.
(Danke nach Bremen für den Hinweis :-)

Kommentare:

  1. Adler wäre allein wegen seines Namens ein Mann für uns. :-)

    Kein Sieg. Leider. Ein Debakel. Desaströs. Schrecklich.

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  2. ...unser Attila is wohl in den ersten 20 Minuten noch über nem benachbarten Biergarten gekreist ,
    --> DA , wo unser Trainer zwischen Abpfiff und *sky*-Interview gewesen sein muß...

    :-(

    ...und jetzt ZWEI Wochen die Deppen...

    AntwortenLöschen
  3. Ja. Schrecklich. Einfach schrecklich. Fühle mich, als sei mir der Himmel auf den Kopf gefallen. Und der über dem Biergarten kreisende Adler wäre ja eigentlich lusdisch. Eigentlich.

    An unserem Adler Fährmann hat es jedenfalls nicht gelegen. Und im Prinzip kann man ja ganz beruhigt sein: Unser in der Nachwuchsarbeit und im Aufbau von Spielern so erfahrener Trainer wird sicher die richtigen Worte finden.

    AntwortenLöschen
  4. Jetz bloß kein neues "Kommando Jupp Heynckes". Da sind auch die Uhren plötzlich "anders gegangen". Das Ende der Uhrenumstellung ist mit Scherbenhaufen noch freundlich beschrieben. Wir brauchen jetzt eine Konzentration auf die Fähidkeiten DIESER Mannschaft - eine andere werden wir auf absehbare Zeit nicht haben! Skibbe sollte umgehend die Luft anhalten und sich darauf konzentrieren. Wenn er das nicht kann und erst mal ein Haufen neue Spieler braucht, dann ist er leider der falsche Mann.Und das mediale Affentheater sollten wir ohnehin den Bayern überlassen.

    AntwortenLöschen
  5. Celtix:schrieb.
    Dem Kann ich mich nur anschliessen und ich bin masslos enttäuscht über das Ergebnis,Spielverlauf und dann noch die Verbalattacke von unserem neuen Trainer.
    Was wollte er sich damit beweisen?????
    In einem Tread im Forum habe ich es ganz klar ausgedrückt,:Menschlich hat unser neuer Trainer,für mich absolut versagt und mehr werde ich hier auch nicht dazu sagen,jedes Wort,*für mich*verschwendet.
    Was ich hier noch mal sagen möchte uund was ich hier nochmal zum Ausdruck bringen möchte,es gibt wichtigeres.
    Der Tod,eines Ausnahmekeepers,der an seinem Beruf und an seinen Ängsten,gescheitert ist und die einzige Möglichkeit sah,sich das Leben zu nehmen,Sorry,dass kann und darf nicht sein.
    LG
    C.Willi(B)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe C-Willi,
    ja - das wird uns weiter beschäftigen. Beide Themen - und zwar auf ganz unterschiedliche Weise.

    Danke fürs Immer-Wieder-Da-Sein :-) - komm gut durch die Woche!

    AntwortenLöschen