Donnerstag, 7. Januar 2010

Immerhin


F.V.F? Diese Abkürzung steht - natürlich! - für "fußballverstehende Frau". Ob das allerdings ein Kompliment ist, darf doch sehr bezweifelt werden. Denn Helmut "Sonny" Sonneberg, der gestern im Eintracht-Museum von seinem Leben als Eintrachtler erzählte und dort diesen Begriff prägte, setzt, wenn er ihn benutzt, immer auch noch ein "so genannte" davor. Da ham mer also unser Fett weg, wir Frauen. Aber ich sag mal: Der Sonny - der darf das! Und ich hab zumindest auf diese Weise jetzt noch schriftlich, was bisher eigentlich noch nie jemand in Frage gestellt hat: Dass ich was von Fußball verstehe :-) -Na: Immerhin!

Danke an Sonny und alle im und ums Museum Beteiligten für einen unterhaltsamen Abend!

Kommentare:

  1. Stimmt - Sonny darf das. Der Ton macht eben die Musik. Und wenn die Melodie so charmant vorgetragen wird, wie von Sonny, kann weder Mann noch Frau böse sein. :-)

    Schön, dass wir uns gestern mal gesehen haben!

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  2. Eine eigene Autogrammkarte für verdiente Eintrachtler - das hat Potenzial! Wie wär's mit einem einmaligen Sonderdruck für alle, die beim weihnachtlichen Eisspiel waren; verbunden mit dem ausklingenden Schillerjahr:

    Festgefroren auf den Rängen
    Sitzt der Fan in Eis gebannt...

    Ach Herjesses - ich hör ja schon auf

    AntwortenLöschen
  3. Es soll ja sogar weibliche ( so genannte )Dylanfans geben. Ich bin mir aber da nicht so sicher. Wo soll das noch alles hinführen? Göteborg war zu lesen, und Venedig. Und dann bestimmt noch so manches dazwischen.

    AntwortenLöschen
  4. Charmant war er, der Sonny – auch wenn mir manchmal die eintrachtliche Jetztzeit ein bisschen zu sehr in den Vordergrund gerückt ist und ich lieber noch ein paar mehr Anekdötchen, Erinnerungen und Geschichten „von früher“, über Begegnungen mit Spielern und Trainern und das Drumherum gehört hätte. Aber Sonny wär ja kein Eintrachtler, wenn er sich nicht auch am aktuellen Geschehen abarbeiten würde. Es geht immer weiter ,-)

    Das hat mich auch sehr gefreut, dass ich den Kid aus der Klappergass jetzt auch mal persönlich kennen gelernt habe :-)

    Und lieber Celtix: Immer schööööön langsam. Da musst du dir schon noch ein paar Jahre den Hintern abfrieren, bevor du dir wie Sonny eine eigene Autogrammkarte verdient hast. Aber auf den Spuren der kulturellen Einheitsfront von Städel und Waldstadion bist du mit deiner Schiller-Nachdichtung schon auf ganz gutem Weg ,-))

    **gg, lieber Owladler: Das kann ich nur bestätigen - Sache gibt's, die gibt's gar net. Und jaaaaaaaaaaaa.... das hab ich auch schon freudig registriert, dass die genannte "neverending tour" im Frühsommer wohl wieder Richtung Europe rollt. Und genau da - irgendwo zwischen Göteborg und Venedig - werden wir uns dann nadierlisch auch wieder einklinken:-) Ich hab ja sogar schon was läuten hören, dass dieses Jahr...mmh...M1 mit auf der Strecke liegen könnte... Abwarten. Zumal wir uns ja drauf verlassen können: Bob knows exactly what to do :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hoffen wir, dass Bob sich auf Europas Mitte konzentriert - letztes Jahr war der Tourplan doch einfach brilliant! Wir können uns ja schon mal mit Willie Nelson einstimmen "On the road again".

    AntwortenLöschen
  6. *Lacht*Klasse die Karte von Sonny.FvF-Fussball verstehende Frau,herrlich.
    Schöner Kurzbericht,Kerstin.
    LG
    Barbara.

    AntwortenLöschen
  7. *g... Was hälst du davon Barbara, wenn wir unsere Tippgruppe umbenennen? F.V.F - das wär's doch ,-) Aber ich glaub, die so genannten *g "Attilas Töchter" sind mir lieber :-)))

    AntwortenLöschen