Samstag, 12. Dezember 2009

Vor dem Spiel der Eintracht in Hoppenheim: Tell me a story

Weihnachtszeit – Zeit der Märchen, Geschichten und Lieder. "Peter Pan" heißt das Weihnachtsmärchen, das es in diesem Jahr im Staatstheater Mainz zu sehen gibt. Was dort zu sehen ist, ist zwar nicht besonders zauberhaft, aber bunt und laut und lustig. Schräg gegenüber zu Füßen des Domes, befindet sich der Weihnachtsmarkt , an dessen Eingang sich eine prächtige Weihnachtspyramide dreht. Auch sie hat eine Geschichte zu erzählen. „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“, könnte man sie überschreiben. Oder „Wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaut.“

Und da es so kurz vor Weihnachten ist, mag es nicht weiter verwundern, dass auch über das Spiel der Eintracht gegen die 05er, das in der vergangenen Woche im Waldstadion ausgetragen wurde, allerlei Geschichten und Legenden überliefert sind – im Mainzerischen und im Hessischen jedoch ganz unterschiedlich. Während in der beschaulich-närrischen Mainzer Provinz die Mär vom „Goldköpfchen und dem bösen Maik“ erzählt wird, klingt aus dem wilden Hessistan „Hey hey my my Rock’n Roll will never die“ herüber.


Welche Geschichte wird wohl das Spiel der Eintracht in Hoppenheim erzählen? Wir werden sehen. Aber einen Titel für die Geschichte, den habe ich jetzt schon: „Nieder mit dem Gurkenkönig.“


In diesem Sinne: Out oft he blue! Sieg!

Kommentare:

  1. Der Gurkenkönig sitzt weiter auf seinem Thron, doch ich schwimme auf einer Welle des Glücks. Er sollte mich beneiden, der Gurkenkönig, für etwas, was man nicht kaufen kann. :-)

    Wir, du und ich, haben einen ähnlichen Musikgeschmack, würde ich sagen. Dabei ist Neils Stimme nun wirklich nicht jedermanns Sache. ;-)
    "The king is gone, but not forgotten." Der wahre König, wohlgemerkt. :-)

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön den Bericht zu lesen und dazu die Stimme von neil Young,lächelt.
    Ja auch ich bin happy über die Art wie die Mannschaft gestern aufgetreten ist,auch gegen Mainz war es schon bärenstark.
    Wir haben einen Punkt in Hoffenheim ergattert und die Krönung für mich,war die Einwechslung von Christoph Preuss,man was wünsche ich ihm alles Gute.
    Werde jetzt wieder mehr Zeit haben,wobei ich immer mitgelesen habe,aber zu müde war,zu antworten.
    Habe einen schönen 3.Advent und ich bin sehr-sehr glücklich und happy.
    Bis dann,
    LG
    Barbara.

    AntwortenLöschen
  3. Hast recht, Kid: Was schert uns der Gurkenkönig? Und hallo liebe Barbara: Hab dich schon vermisst - freu mich, dass du noch dabei bist (und dass dein Stress allmählich nachlässt!!)

    Wg. Neil-Mitschnitt Oberhausen: Ich war dabei :-) Es war genial. Ebenso wie dieses Jahr in Köln. Aber das ist ein anderes Thema.... :-))

    Danke euch beiden fürs Lesen und Kommentieren!

    AntwortenLöschen
  4. Guckmah bei Lehmanns im Schuppen nach..!

    :-)))

    AntwortenLöschen