Sonntag, 29. April 2012

33 (von 34)

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein. Die Welt duftet nach Flieder, Glück, Leichtigkeit und Grillanzünder.  Was war das gestern für ein Auftakt zum heutigen Feiertag. Als ob die Welt sich mit und für uns herausputzt und ihr Sonntagskleid anlegt, um dem Tag einen ganz besonderen Rahmen zu geben. Heute ist es also soweit. Noch ist es still, ganz still. Leichter Dunst schwebt vom Himmel. Die Katze gähnt und streckt sich. Die Vögel zwitschern. Aber wer genau  die Ohren spitzt, kann es jetzt schon hören. Da liegt so etwas in der Luft. Ein Raunen und Trippeln. Knistern und Rascheln. Erwartungsvolles Scharren mit den Füßen. Stimmen. Leise Musik. Flaschen, Gläser klirren. Dort blinkt bereits ein rotundschwarzer Schal, ein Shirt, eine Fahne. Lachen. Singen. Rufe.  Eintracht. Eintracht. Immer mehr Geräusche, immer lauter. Ein langer Weg. Aber jetzt, heute ist es so weit. Die Musik schwillt an. Laut. Wild. Schräg. Froh. Kein  Halten mehr. Groß, klein, dick, dünn, alt und jung brechen auf, sind schon auf dem Weg. Eilen herbei. Von nah, von fern. Fahren. Laufen. Rennen. Strömen. Hüpfen. Schneller, schneller, Eine rotundschwarzundweiße Welle. Wie von höherer Hand geleitet, magisch angezogen, von diesem einen Ort im Wald. Dort, wo sie spielt, seit Jahr und Tag, die Mannschaft unserer Herzen. Dort, wo wir mit ihr leiden, bangen, hoffen und jubeln.. Dort, wo wir heute mit ihr feiern, einfach nur feiern - froh und bunt und laut. Erstklassig.  Die Adler fliegen wieder. Ein einziger Schrei.

Wir sind da. Eintracht!

War ja klar: Der Waldmeister blüht.

Kommentare:

  1. rotundschwarz = Waldmeister = genial!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    AntwortenLöschen
  2. Kämpferisch und positiv, Kerstin, das bist du! Und ich freue mich mit dir über jeden Tag, an dem du dir das bewahren kannst.

    Gruß vom Kid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    ich möchte dir und deinen Mitadlern alles Gute wünschen, auf daß wir uns bei so manchem Erstligaspiel wieder in den Armen liegen können oder zur einer der von allen Seiten gefürchteten Fehleranalyse ansetzen können !!
    Ich war sehr traurig,daß diese Chaoten, mir und Paul, das letzte Spiel so versaut haben, wir hatten uns für den Sonntag viel Zeit genommen !!Auch wenn sich dann alles wohl normalisiert hatte, bleibe ich ein sich sorgender Familienvater, vom schlechten Beispiel eines Fans mal ganz abgesehen !!
    Alles Gute in Rot und Schwarz !!

    Deine Mitadler Paul und Thomas

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt Tage da fährst du vom Waldstadion nach Hause und hast dich toll gefreut.Gestern war so ein Tag.
    Ich habe gestern eine tolle Frau persönlich kennen gelernt,und ich bin heute noch begeistert. Gell Kerstin das war ein toller Augenblick.Wir kennen uns schon soooo lange aber gestern haben wir uns das erste mal gesehen.
    Eintracht verbindet.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kerstin,

    ich war gespannt, wie Du diesen Tag beschreiben würdest, und Du hast mich nicht enttäuscht, auch wenn meine ganz persönliche Freude zwischenzeitlich mal getrübt war.
    Vielen Dank für ein Jahr erstklassige Zweitligabegleitung,

    LG Joh.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Kerstin,
    vielen, vielen Dank. Du weißt schon...für das Gefühl.
    Wie du so wetwas in Worte fassen kannst...einfach genial.
    jetzt also 1. Liga, "wir" gehören wieder dazu! Wie "Johannes" schon geschrieben hat: Auch von mir ein herzliches Dankeschön für die Begleitung durch die 2. Liga. Sie war wahrlich erstklassig.
    Vielleicht treffen auch wir uns mal bei einem Spiel, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen.
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  7. Ein positiver, kämpferischer Waldmeister. Jaaa, lieber Fritsch und lieber Kid - da erkenne ich mich wieder ..,-))

    Lieber Paul, lieber Thomas - versteh deine Sorge. Wir waren auch traurig - eben noch da und dann wart ihr weg, wir hätten so gerne noch ein bisschen mit euch gefeiert. Mensch. Ja. Werden wir, schon bald wieder. Analysieren. Zittern. Hoffen. Und uns in den Armen liegen. Wünsche euch eine gute Zeit!!!

    @Happy Adler: ich war auch vollkommen von den Socken als wir uns da so unvermittelt gegenüber gestanden haben. Wie viele Fotos, Mails, Infos haben wir schon getauscht. Und jetzt, endlich. Freu mich auch sehr, sehr. Ein leuchtender, froher Punkt an diesem nicht ganz schattenfreien Aufstiegsfeiertag.

    @Johannes und Beate: Freu mich sehr, dass ich der Text, der als Einstimmung aufs Spiel gedacht war, gefällt. Danke. Bin leider etwas spät dran mit meiner Aufstiegsfeiernachbetrachtung, die - wie ja wohl nicht nur bei mir - etwas zwiespältig ausfällt - und hoffe, dass ihr auch da etwas von dem wiederfindet, was ihr selbst erlebt oder gesehen habt.

    Den Dank gebe ich von Herzen zurück - ohne Leser, Kommentare, Anmerkungen wäre dieser Blog nur halb so schön :-)

    Eintracht! lgk

    AntwortenLöschen